½ Marathon in Ardagger!

Erstens kommt es anders …

… und zweitens als man denkt. Tja, der Halbmarathon in Ardagger war wieder mal ein Volltreffer! Hab mich von SIBS überreden lassen gemeinsam mit ihm und Karl ein Tempo Kurve Ardaggervon 4:45 zu laufen. Naja, sind wir dann nicht ganz gelaufen: Den ersten Zehner haben wir mit einem Schnitt von 4:44 absolviert und den zweiten Zehner mit einem Schnitt von 4:36. Der letzte Kilometer war dann freigegeben. Dachte nicht, dass ich da noch zulegen würde können und noch vor SIBS und Karl ins Ziel kommen würde. Aber, wie schon erwähnt, oft kommt es anders als man sich das erwartet.

Achja, die Endzeit hätt ich fast vergessen: 1h38min.

Obwohl der zweite Zehner im Schnitt um 8sec pro Kilometer schneller war hatte ich nie das Gefühl, dass ich am Limit wäre.

Dabei war heute bereits um 05:45 Tagwache, weil ich am Vormittag einen wichtigen privaten Termin in Wien wahrnehmen musste. Zu Mittag schnell auf einer Raststation eine Portion Spagetti eingeworfen und dann direkt zum Event. Startunterlagen abholen etc. Keine wirklich tolle Vorbereitung. Aber, es hat gereicht um nicht abreißen lassen zu müssen.

Für eines hat es auf alle Fälle auch gereicht: RICHTIG, für ein ERDINGER ALKOHOLFREI … PROST!

Ein Gedanke zu „½ Marathon in Ardagger!

  • 2008/04/06 um 11:46
    Permalink

    na bum!
    sehr brav gelaufen!!!

    mit 1:38 bist Du wirklich auf dem richtigen Weg!
    Hut ab!!!

    also weiter so!
    aber nicht vergessen, ich erwarte dann alle die in Kärten ne super Zeit hinlegen bei meinem Finish an der Ziellinie!
    ;-)))

    glgbabs

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .