Calgary: Roadtrip nach Jasper!

… Baeren und Columbia Icefields inclusiv!

Samstag frue begann unser Roadtrip nach Jasper, einer kleinen Tourismusstadt in den Rockies. Auf dem Weg dorthin hatten wir nicht nur das Glueck, dass wir zwei Baeren sahen (einen davon so nahe, dass man ihn fast aus dem Auto heraus haette anfassen koennen) sondern machten auch halt bei den Columbia Icefields. Diese liegen genauso am Highway 93 (besser bekannt unter Icefield Parkway) wie die Athabasca Falls, die wir uns dann am Sonntag bei der Rueckreise ansahen. Bei den Icefields sieht man sehr schoen (anhand von Markierungen) wie sehr sich der Gletscher in den letzten Jahrzehnten zurueckgezogen hat.

Ebenfalls bei der Rueckreise am Sonntag konnten wir einige Cliff Diver beobachten, welche am Horseshoe Lake (im Jasper National Park) aktiv waren. War schon ganz nett zum Ansehen. Das groesste Proeblem fuer mich ware wohl nicht die Hoehe (mit rund 15 Metern nicht so wild), aber das Wasser war natuerlich wieder sehr erfrischend 😉 aber dafuer ganz klar.

In Japser selbst war nicht wirklich was aufregendes (wenn man die feschen Maedls weg laesst). Nicht einmal ein Starbucks. 🙁

Nach der Rueckkehr wurde noch ordentlich gegrillt und somit war das Wochenende (und der laessig Roadtrip) dann auch leider schon wieder vorbei und die Tage bis zur Abreise werden immer weniger. Schade. Aber bis dahin gibts ja noch ordentlich was zu sehen und zu tun. Angefangen mit dem taeglichen Caramel Macchiato, den ich mir jetzt gleich holen werde. Bis bald.

Achja, Fotos folgen eventuell morgen. Mal schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.