VIP’s beim KIMA 2008, Teil4:

… SIBS

Bereits mit WM Erfahrung (war 2007 bei der 70.3 WM in Clearwater dabei) gesegnet, weiß er zumindest über die Halbdistanz, wie’s funktioniert. Über die Langdistanz geht es bei ihm am 13. Juli zum ersten Mal. Dementsprechend groß ist auch noch sein Respekt und dementsprechend „klein“ seine Erwartungen. Da wir sehr oft gemeinsam das Schwimmtraining absolvieren, haben wir natürlich auch oft Zeit zu „Blödln“ und „Was wäre wenn“ zuspielen. Seine schwächere Disziplin ist das Radfahren, dafür ist das Laufen seine Lieblingsdisziplin. Nicht erschrecken, wenn euch kurz vorm Ziel jemand laut keuchend und stöhnend überholt. Ihr braucht auch nicht gleich die Rettung oder Polizei rufen deswegen, es ist einfach nur SIBS, der noch alles aus sich rausholt 😉

 Was kann er erreichen? Naja, er möchte den Wettkampf beim ersten Mal einfach genießen. Daher ist ER mit sub12 bereits zufrieden. Realistisch gesehen kann er aber sub11 erreichen. Trau ich ihm auch zu. Swim 1h10, Bike 5h45, Run 3h35.

Weiter geht es in Teil 5 mit Herbert.

Still 10 days to go …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .