Big Boss beim IM auf Hawaii 2011?

… Showdown Macca vs Lance?!

Die Anzeichen dafür, dass der Big Boss des Radsports 2011 bei der IRONMAN WM auf Hawaii an den Start gehen wird mehren sich in letzter Zeit. Für die, die nicht wissen sollten von wem ich rede, Lance Armstrong ist gemeint 😉 Lance betont mittlerweile immer wieder, dass er 2011 bei Ironman’s an den Start gehen will und natürlich auch in Kona mit dabei sein will. Jeder der Lance kennt weiß, dass er sich mit einem zweiten, dritten Platz etc. nicht zufrieden geben wird.

Was viele womöglich nicht wissen (womöglich auch Macca nicht im Interview unten) ist, dass Lance in seiner Jugend ein ganz brauchbarer Triathlet war und daher sicher auch gut schwimmen kann (war auch im Schwimmteam seiner High-School). Die Frage wird sein, wenn er so nach rund 55min aus dem Wasser steigt, wie er sich am Rad verhält. Dass er schneller fahren kann als Chris Lieto, der im Moment der stärkste Radfahrer im IM Bereich ist, trau ich ihm zu. Die Frage ist wieviel schneller und wieviel Körner hat er dann noch für den Lauf? Lance Marathon Zeit liegt bei 2h48. Wenn er diese auch beim IM laufen kann, könnt es für den Sieg reichen.

Was die Vorbereitung anlangt, wird er wohl sooft wie kein anderer Vorort sein um auf der Strecke zu trainieren. Hat eigentlich letztes Jahr schon damit begonnen. Auch jetzt befindet er sich seit rund 2 Wochen wieder auf Hawaii um sich auf die Saison vorzubereiten und hat einige seiner Einheiten mit dem TT auf der IM Strecke absolviert. Aus seinem letzten Tweet geht hervor, dass er bald wieder zurück auf der Insel sein wird. Womöglich als 8facher TdF Sieger? Man wird sehen. Aber zurück zu Lance und Ironman.

Macca sollte mit seinen Aussagen à la „Lance wird auf Hawaii nicht gewinnen“ oder „wird in der Gegend von Chrissi Wellingtin sein“ (siehe Interview) etwas vorsichtig sein, schließlich hat er es mit LA zutun, den solche Aussagen schon immer extra motiviert haben. Ob es allerdings beim ersten Mal gleich zum Sieg reichen wird, wird man sehen. Unterschätzen darf man einen Lance Armstrong allerdings nie.

Hier nun das Interview von Macca:
 
 

 

Hier noch ein Interview mit Lance selbst indem es auch um IM und Kona geht (bereits aus dem August):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.