Obergrafendorf 2011: Erfrischend! Anders!

Wie schon in den Jahren zuvor, galt es auch heuer das Schwimmen ohne Krämpfe zu überstehen um danach noch ordentlich Radfahren und Laufen zu können. Aber das wichtigste war: Schnell zu sein. Nicht beim Schwimmen, nicht beim Radfahren und auch nicht beim Laufen! Bei der Anreise! Am späten Vormittag ging auf der A1 bei Pöchlarn nichts mehr. Zahlreiche Teilnehmer standen im Stau und kamen entweder noch gerade rechtzeitig zum Wettkampf oder gerade eben einige Minuten zuspät.

Wie auch immer, das Wasser war Nass und ganz schön kalt. 16.5 Grad sind halt doch seeeeeeeeeehr erfrischend. Schwimmen hab ich aber dennoch gerade noch ohne Krampf überstanden, am Rad lief es ganz okay, einzig beim Laufen lief es heute irgendwie unrund. Kam nie so recht ins Laufen. Gesamtzeit: 2h07min30sec. Die neue Radrunde war doch einiges schneller als die alte, daher kann man diese nicht wirklich mit dem Vorjahr vergleichen. Schwimmen war rund 75sec langsamer als letztes Jahr und beim Laufen war ich rund 20sec langsamer. Am Rad dafür 5min30sec schneller, und das OHNE Zipp808 vorne und OHNE AEROhelm. Sonst wärs ja noch schneller gewesen und nicht „nur“ die 34igste Radzeit ;-). Aber wie gesagt, läßt sich nicht wirklich vergleichen.

Hut ab vor dem Schneller Karli, der hat ordentlich hingehalten und mich heuer um etwas mehr als 2min30sec herpaniert! Respekt! ABER: Die Revanche folgt im Juli! 🙂 Und da hoffentlich nicht nur um 2min30sec!

Aber auch der Wahl Peter hat mit seinen >50 Jahren ordentlich aufs Tempo gedrückt. Net schlecht Herr Specht! Gratuliere!

Die ersten Fotos gibt es auch bereits (hier)! Danke an den [ko:dsch] für die Fotos. Da er selbst nicht am Start war, sondern dieses mal „nur“ als Coach für das Finishline Team 0.11 vor Ort war ging das quasi gleich mit.

A-propos Finishline Team: Herzlichen Glückwunsch zu euren Leistungen! Habt wirklich sehr ansprechende Leistungen geboten und Spaß dürft es euch auch gemacht haben. Ist mitunter sogar wichtiger als die Leistung!

Die Ergebnisse gibt es auf pentek-timing.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.