Wenn schon nicht beim Ironman …

… dann wenigstens irgendwo unter den ersten 😉

Wobei das auch schon wieder relativ ist, denn es gibt mittlerweile schon zahlreiche (mehrere Millionen) google+ User. Aber immerhin noch weit weniger als auf Facebook, somit etwas ruhiger 😉 In google+ dreht sich alles um „Circles„, „Hangouts“ und „Sparks„. Mit Circles lassen sich Posts gezielt den erstellen (Freundes-)Kreisen preisgeben bzw verbergen. Dieses Feature wurde/wird ja bei Facebook stark kritisiert. Datenschutz und so… Mit Hangout können Videochats mit bis zu 10 Personen gefĂŒhrt werden (weder auf Facebook noch mit Skype (kostenlos) möglich) und mit Sparks können interessante Feeds „archiviert“ werden.

Kann google+ Facebook den Rang ablaufen? Ja, definitiv! Vor allem das Alleinstellungsmerkmal Videogruppenchat ist durchaus attraktiv und (noch) ein großes Plus: Keine Werbung! Echt erfrischend! Ein neuer Hype? Wohl eher nicht, dazu gibt es mit twitter, facebook, myspace bereits zuviel Ă€hnliches. Steckt noch in den Kinderschuhen, dementsprechend gibt es auch noch die ein oder anderen Probleme, aber eines gilt ganz klar: In ist, wer drinn ist 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.