Musikantenfußballturnier

Am Samstag fand bereits die siebente Auflage des Musikantenfußballturniers der TMK-Sonntagberg (www.tmk-sonntagberg.at) statt. Neun Herren und vier Damenmannschaften aus umliegenden Gemeidnen kämpften um Punkte und Tore. Da der Beginn für 13 Uhr angesetzt war hieß es für mich am Vormittag noch sämtliche Trainingseinheiten unterzubringen. Um kurz vor 12 kam ich im Wettkampfoutfit am Fußballplatz angelaufen und nach einer Dusche war auch bereits einiges zutun.

Da ich heuer nicht mehr aktiv mitspielte (normalerweise bin ich ja eher für NO RISK – NO FUN, aber heuer mal ausnahmsweise nicht) übernahm ich organisatorische Belange und kümmerte mich unter anderem um einen Reibungslosen Ablauf des Turniers (alle Mannschaften jeweils pünktlich am Spielfeld etc.). Auch ganz schön anstrengend. Vor allem muss einem immer was einfallen 😉 . Aber Gott sei Dank bin ich ja net unbedingt auf den Mund gefallen und schon gar net „Schmähstaat J

Von unserem fast 80jährigen Michael Tabar bekam ich den Namen „Der Mann, der keinen Schatten wirft“ verpasst. Zeigt, dass die Marschroute für KLAFU stimmt. 😉

Unsere Herrenmannschaft kämpfte teilweise nicht nur gegen den Gegner, sondern auch gegen sich selbst und gegen den Ball 😉 . Leider reichte es somit auch heuer nicht für einen Platz auf dem Podest. Das Turnier hätte sich noch etwas mehr Zuseher verdient, aber generell war an diesem durchaus warmen Juni tag die Stimmung und auch die Fairness ausgezeichnet.  Gute Besserung an Birgit an dieser Stelle, die beim Zusammenräumen so unglücklich stürzte, dass sie nun einen Liegegips tragen muss.  

Da ich ja am nächsten Tag wieder Trainieren musste, war für mich das Turnier ziemlich früh (noch vor 22:00 Uhr) beendet. Andere haben noch etwas länger durchgehalten J

 

Fotos gibt’s auf der Homepage der TMK-Sonntagberg bzw. die Slideshow dazu gibt’s hier: http://slideshow-9.tmksonntagberg.imageloop.com/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.