Trainingslager – Der Rückblick!

Seit gestern Abend bin ich wieder zuhause und das Trainingslager 2008 in Cervia (Hotel Dante) ist Geschichte.

Das Hotel war ein Fortschritt gegenüber letztem Jahr, obwohl es auch nicht ganz perfekt war. So gab es zb. jeden Tag nach dem Radfahren Nudeln, aber auch jeden Tag eine Tomatensauce dazu. L

Dass ausgerechnet an dem Tag wo es geregnet hat und wir ordentlich Nass wurden, kein warmes Wasser zum Duschen zur Verfügung stand war Pech, sollte aber nicht passieren.

Sportlich gesehen war es auch ganz okay. Umfangsmäßig hab ich allerdings um gut 100km weniger am Rad zurückgelegt als letztes Jahr, dafür bin ich um einiges mehr gelaufen und geschwommen.

Ein besonderes Highlight war sicherlich der SALSA Kurs der am Donnerstag im Hotel begonnen hat. Junge, Junge, nicht von schlechten Eltern 😉

Die Trainingseinheit mit SIBS am Freitag war ganz schön hart. Hat allerdings wohl auch damit zutun, dass ich mit ZWETSI am Vortag einige CAIPIRINHAS getrunken habe, während wir uns den SALSA Kurs (und dessen Teilnehmerinnen) aus nächster Nähe anschauten.

Nachdem ich gestern durch die Busfahrt eh zum nix Tun gezwungen war, bin ich heute locker eine Stunde mit dem Rad unterwegs gewesen und locker eine Stunde gelaufen. Das schöne Wetter musste einfach genutzt werden.

Der erste Kaffee zuhause war heute Morgen eine echte Überwindung! Das Cappuccino machen können die Italiener  schon ganz gut, muss man ihnen lassen.

Fotos von Italien gibt es hier!  

Wer weiß, vielleicht sieht mich ja Cervia 2009 wieder. Mal schauen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.