Kärnten Ironman Austria 2009: It’s done!

…verdammt hart war’s, aber durch!

Damit ist eigentlich schon alles gesagt. Es war verdammt hart und mit ziemlichen Schmerzen verbunden (durch ein saublödes Missgeschick in T1), aber ich hab mich durchgekämpft und gefinished. War mir sehr wichtig, denn mit einem DNF kann man nicht aufhören.

 

Die Fakten:

Swim: 01:04:02 (389. Rang), Bike: 05:12:58 (494. Rang), Run: 05:04:17 (1566 Rang)

Gesamt: 11:30:13 (975. Rang)

 

Herzliche Gratulation allen finishern und speziell natürlich den anderen RATS Amstetten Atlethen (Bernd, Karl, Herbert, Sibs) sowie Schlüpfi zu seinem tollen ersten Ironman. 

Wer es genauer wissen möchte, findet hier die Ergebnisse vom 11. Kärnten Ironman Austria.

Mehr gibt’s dazu auch nicht zu sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.