Fuerteventura 2012

Tja, die Zeit verging wieder einmal viel zu schnell und schon ist das Trainingslager vorbei. Schoen war’s auf alle Faelle und Fotos gibt’s auch genug als Erinnerung.

Was hat sich in der ersten Woche so getan? 16,2km geschwommen, 515 km geradelt (mit rund 7000Hm) und 58km gelaufen (mit 1000Hm). Dazu noch mehrmals Rumpfstabi, die nach langen Rad- oder Laufeinheiten immer besonders schwer faellt und eine 1h Tennissession am Ruhetag. Man glaubt es kaum, aber es hatte tatsaechlich manchmal fast wirklich was mit Tennis zu tun 😉

Die laengste Radeinheit der ersten Woche fuehrte uns, Karl Schneller sei Dank, nach Lanzarote, wo wir (Bernd Keller, Karl Schneller, Peter Datzberger, Peter Wahl und ich) uns die IRONMAN Strecke ansahen. Muss schon sagen, sehr interessante Strecke, die man sich durchaus mal naeher ansehen sollte …

Neben viel trainiert wurde auch viel gegessen und viel Bloedsinn geredet und somit kommt auch das Soziale nicht zu kurz auf so einem Trainingslager. Traegt dazu bei, dass auch die Harmonie mit der Gruppe von Norbert Koenig perfekt passt.

In der zweiten Woche musste ich leider einer Ende der ersten Woche eingefangenen Verkuehlung Tribut zollen und etwas Gas rausnehmen. Schwimmen wurde beinahe auf Null reduziert und auch das Radfahren lief nicht mehr so Rund wie noch in der Woche zuvor. Gesamt kommt aber eine durchaus ansprechende Bilanz raus: >1000 km auf dem Rad (mit mehr als 13000 HM’s) und mehr als 100km gelaufen.

Alles in allem waren es aber wieder zwei tolle Woche in denen der Spaß auch definitiv nicht zu kurz kam.

Fotos folgen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.