Heiß, windig & hügelig!

Das waren die Zutaten für den 4. Gesäuse-Perle Halbmarathon in Admont am 30. Juni.

Bei 34 Grad stand ich um 16:30, relativ kurzfristig, am Start in Admont. Nach ~16h Trainingsbelastung seit Mittwoch, inkl. nicht gerade lockeren 2 1/2 Radfahren am Samstag in der Früh und einer Tour aufs Hochkar am Freitag, waren die Erwartungen eher gering. Zwischen 1:30 und 1:35 wollte ich laufen, da kannte ich aber die Strecke nur vom Höhenprofil … Dass es dann etwas länger wurde lag einerseits an der doch nicht gerade einfachen Strecke (hier werden auch weiche Eier hart gekocht ;-)) und andererseits daran, dass mir dann auf den letzten 3KM etwas der Saft ausging. Da es ja eigentlich wieder so ein just-4-fun Bewerb war hab ich mir ja nichts zum „Essen“ für den Lauf mitgenommen.

Wie auch immer, heiß war’s, windig war’s und ganz schön hügelig dazu, somit hielt sich der Spaß teilweise (vor allem bei der langen Beraufpassage bei KM14) ordentlich in Grenzen. Gesamt kam Platz 5 raus bzw. Platz 2 in der M30. Also ja gar nicht so schlecht …

Ergebnisse gibt es hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.