Stadtlauf Waidhofen/Ybbs 2012: Relativ betrachtet

Relativ betrachtet war ich besser als 2010. Relativ erholt vom Vienna City Marathon fühlten sich meine Beine an. Relativ warm war’s. Relativ betrachtet hat’s Spaß gemacht. Meistens halt. Naja, manchmal. Bzw. eigentlich nur die ersten rund 500m bis es zum ersten Mal den Badberg hoch ging.

Ist aber eben alles relativ 🙂

Warm war’s, um nicht zusagen HEIß! Nicht relativ, tatsächlich! Mit 32° war Waidhofen/Ybbs DER Hitzepol Österreichs am heutigen Nachmittag. Die Zeiten waren dadurch generell deutlich langsamer, daher auch kein Wunder, dass ich statt schneller als 2010 zu laufen rund 1min langsamer war. 24:40 auf 6,1km nicht gerade berauschend, aber sieht man sich die Siegerzeit an, war diese fast 2min langsamer. Also relativ gesehen doch nicht so schlecht 😉

Dieser Rundkurs der 4x zulaufen ist hat es durchaus in sich. Das Problem: Der Berg beim Freibad. Beim ersten Mal schon nur mehr halb-lustig, beim vierten Mal dann aber definitiv alles andere als lustig.

Beine fühlten sich ganz gut an, allerdings hatte meine „Schnelligkeit“ doch etwas gelitten und mit nur einem Lauf seit dem Wien Marathon darf man sich auch keine Wunder erwarten. Aber immerhin reichte es zum 44. Platz in der Gesamtwertung (von 266) und zum 4. in meiner AK. Auch das ist, nicht nur relativ betrachtet, besser als 2010 😉 Und die Zielverpflegung war auch, nicht nur relativ betrachtet, deutlich besser als 2010! Es gab ERDINGER Alkohlfrei!!!

Die Statistik sieht dieses Mal so aus:

Besonders freut mich, dass dieses Mal auch Claudia H., Andi Z. und Rudi H. AKTIV mit dabei waren. Weiter so! Next stop: Marktlauf Rosenau am 26. Mai.

Fotos von den Kinder und Jugendbewerben des Stadtlaufes 2012 (rund 140 Stück) hab ich hier online gestellt. Die gesammelten Ergebnisse gibt es wie immer auf der Seite von Pentek-Timing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.